Sie sind hier: Startseite » Unsere Arbeit » Weihnachtspäckchen » Weihnachtspäckchen spenden

dort wo sonst keine Geschenke hinkommen...

Es gibt Gebiete, in die wir keine Päckchen schicken können. In der Ostukraine dauert der Krieg trotz der vereinbarten Waffenruhe weiter und in Transnistrien (Moldawien) ist die Einfuhr von Weihnachtspäckchen wegen der dortigen politischen Situation ebenfalls kaum möglich. Aber auch in diesen Gebieten sind wir mit vielen Gemeinden verbunden und wollen ihnen helfen, das Licht Gottes weiterzugeben. Weihnachtsgottesdienste sind da eine gute Möglichkeit. Kriege, politische Situationen und geschlossene Grenzen sollen für uns kein Hindernis sein, das Licht zu den Menschen zu bringen. Unser Wunsch ist, dass vor direkt Ort Weihnachtspäckchen gepackt und bei Weihnachtsgottesdiensten von einheimischen Geschwistern verteilt werden.
Der Paketinhalt wird bei diesen Paketen allerdings von der bekannten Packliste abweichen, weil die Menschen in den Krisengebieten vor allem Lebensmittel brauchen.

Mit einer Spende in Höhe von 35 .- Franken oder einem beliebigen Betrag können Sie mit dazu beitragen, dass solche Weihnachtspakete vor Ort gepackt und in den schlimmsten Krisenregionen verteilt werden. Wir danken Ihnen jetzt schon, dass Sie uns helfen, auf diese Weise Licht in die dunkle Welt zu tragen.

Bei Überweisung bitte den Vermerk machen: „Weihnachtspäckchen online“ auf das Schweizer Postkonto PC 70-7722-5 / IBAN: CH19 0900 0000 7000 7722 5

oder nutzen Sie unser Online-Zahlungsformular